Bernd Ahrendt

Systemisches Denken

Home »  Verfahren »  Systemisches Denken

Systemisches Denken fokussiert auf die dynamischen Wechselwirkungen, die unser Leben prägen: Unsere persönlichen Eigenschaften auf biologischer und psychologischer Basis genauso wie unser soziales Umfeld. Hierbei ist jeder Mensch autonom und kann von anderen Menschen nie vollständig erfasst bzw. durchschaut werden. Dies bedeutet in der Folge, dass die/der Klient*in ein*e Experte*in für sich selbst ist. Dieses Expertentum zur Geltung zu bringen, ist Ziel des gemeinsamen Prozesses.

Der systemische Ansatz besitzt einen wunderbaren Zugang, um eine aktuelle Situation mit ihren ganzen Facetten ins Bewusstsein zu bringen – sowohl für die relevanten Details als auch die Gesamtschau. Er ist geprägt von einer lösungsorientierten Gesprächsführung und einem wertschätzenden Umgang. Wichtige Voraussetzungen für einen vertrauensvollen Prozess.